Unterrichtsbedingungen (neu ab 01.03.2022)

Durch eine Änderung in der Gesetzeslage dürfen Neu-Verträge ab dem 01.03.2022 nur noch unbefristet mit einer monatlichen Kündigungsfrist (das bedeutet fast keine Absicherung für die Lehrkräfte) oder aber befristet für eine bestimmte Dauer abgeschlossen werden. Alle Alt-Verträge, die vor dem 01.03.2022 abgeschlossen wurden sind davon unbenommen und profitieren noch von einer besseren Flexibilität.

Beginn des Instrumental-Unterrichts ist jederzeit zum Monatsbeginn möglich (freie Kapazitäten vorausgesetzt) – zunächst wird ein „Kennenlern-Vertrag“ für die Dauer von 3 Monaten abgeschlossen (das gilt nicht für das Kursangebot Musikgarten, die musikalische Frühförderung und das Instrumentenkarussell). Wenn der Instrumental-Unterricht nach dem Kennenlern-Angebot fortgesetzt werden soll, kann man zwischen vier Vertragsmodellen wählen.
Option A – unbefristete Laufzeit mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit
Option B – Halbjahresvertrag
Option C – Jahresvertrag
Option D – Zwei-Jahresvertrag
Die Unterrichtsgebühren richten sich nach der Laufzeit des Vertrages – am meisten kann man mit der Option D sparen.
Der Vertrag für das Kursangebot Musikgarten gilt jeweils 15 x 45 Minuten, für die musikalische Frühförderung gilt er 12 bzw. 24 Monate, und für das Instrumentenkarussell 13 Monate.
Keine Aufnahme-/Einschreibegebühr – keine Zuschläge für Auswärtige – keine Vereinsmitgliedschaft
und keine Erwachsenenzuschläge
Keine Aufnahmebeschränkung auf bestimmte Gemeinden
Familienrabatt bzw. Rabatt bei Mehrfachbelegung
Lernen Sie uns unverbindlich kennen! Wir stehen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung – vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit dem jeweiligen Fachlehrer/in und nutzen Sie unser Kennenlern-Angebot